digibet-casinoWie diverse Medien vermelden, hat der Online-Glücksspielanbieter Digibet sein Online-Casino-Angebot für Spieler aus Deutschland gesperrt. Somit können die deutschen Kunden ab sofort „nur“ noch das Sportwetten-Angebot von Digibet nutzen. Das Unternehmen nannte für diesen Schritt „Lizenzrechtliche Gründe.“

Vor einigen Wochen waren Wettbewerber von Digibet den gleichen Schritt gegangen. Auch die Sportwetten-Anbieter Bet3000 und Cashpoint sperrten ihre Casino-Spiele für deutsche Kunden. Hier wurde aber ein anderer Grund genannt: Durch eine EU-Neuregelung müssen Online-Casinos für einen Spieler aus Deutschland, nun die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% an den deutschen Fiskus abtreten. Zuvor konnten die Anbieter in dem Land in dem sie ihren Hauptsitz hatten, Steuern zahlen. Das waren meistens Länder wie Malta oder Gibraltar, wo die Steuer viel niedriger ist, als in Deutschland. Nun ist aber der Wohnsitz des Kunden ausschlaggebend.

Es ist davon auszugehen, dass diese Neuregelung auch für Digibet eine Rolle bei der Entscheidung gespielt hat. Experten erwarten in den nächsten Wochen und Monaten noch zahlreiche weitere Online-Casinos, welche ihr Angebot für deutsche Spieler einstellen.